Stralsund Airways ist eine 2013 gegründete deutsche Fluggesellschaft mit Sitz im Fluxair-Tower in Berlin. Operative Basis ist der Flughafen Trier.

 

Bis 2014 fungierte die Airline ausschließlich als Business-Carrier und im Werksverkehr ab Stralsund. Neben Ad-Hoc Charter und Flugzeug-Leasing nahm Stralsund Airways 2015 erstmalig den Linienbetrieb mit einem Embraer 190 auf. Mit zwei täglichen Frequenzen wurde die Strecke Stralsund-München bedient. Gleichzeitig sollte die Einführung eines überarbeiteten Marktauftritts Kunden anwerben und die Airline in die schwarzen Zahlen beflügeln - der ersehnte Erfolg des Expandierungskonzeptes blieb jedoch aus.

 

In Folge dessen musste Stralsund Airways zum 12.07.2015 den Flugbetrieb einstellen, nachdem Investoren der Fluggesellschaft ein weiteres Sanierungskonzept ablehnten. Weniger Tage später wurde die Komplettübernahme durch die Fluxair European Airlines  zum 1. August 2016 verkündet. Am 18.07.2015 erfolgte die Überführung der 2 Embraer nach Berlin Michelstadt.

 

2017 ging Stralsund Airways vollständig in der Fluxair European Airlines auf.