23 DEC

2016

 

Sommerflugplan - Ausblick auf 2017

 

Noch vor Weihnachten gewährt der Flughafen Stralsund einen ersten Ausblick auf den kommenden Sommerflugplan. Die Airlines bauen wieder kräftig aus und bescheren Stralsund zum kommendem Sommer das größte Flugangebot seit Bestehen des Airports. 

 

Strandurlaub oder Städtereise: Wingjet stationiert eine zweite Maschine am Flughafen und bietet wöchentlich bis zu 22 Abflüge zu Ferienzielen. Gänzlich neu im Streckenportfolio sind dabei Izmir und Reykjavík.

 

Doch auch Ryanair legt nach: Bari, Faro, Korfu und Zadar werden ab April 2017 angesteuert. Malmö-Aviation baut die Route nach Bromma/Stockholm aus und verkehrt während des Sommers täglich außer Samstag.  Außerdem wird Turkish Airlines die Verbindung nach Istanbul mit 4 wöchentlichen Flügen wieder aufnehmen. Und zu guter Letzt baut auch Wizz Air weiter aus: Varna an der bulgarischen Küste wird ab Juli zweimal wöchentlich angeflogen.


 

29 OCT

2016

 

Neuer Tower fertiggestellt

 

Der Stralsunder Flughafen und der Luftraum werden künftig von einem neuen Tower aus überwacht. Derzeit arbeiten sich Fluglotsen ein - in luftiger Höhe von 40 Metern. Nach über 6 Monaten Bauzeit steht das Projekt nun vor einer Erfolgreichen Umsetzung und kann mit der Phase der Inbetriebnahme beginnen.

 

Das neue Towergebäude ist ein freistehendes, 4-geschossiges Gebäude, welches mit einer Tower-Kanzel als einem „zusätzlichen Geschoß“ abschließt. Im Untergeschoß befindet sich die gebäude-interne Haustechnik, die Obergeschosse 1-3 werden von dem Deutschen Wetterdienst genutzt, im 4. Obergeschoß ist die Kanzeltechnik untergebracht.



 

23 OCT

2016

 

Neues Luftfrachtzentrum startklar

 

Das neue Luftfrachtzentrum am Stralsunder Flughafen ist nach mehr als einem Jahr Bauzeit fertiggestellt. Am kommenden Montag soll das Cargo Center in Betrieb gehen, teilte der Stralunder Airport heute mit. Jährlich könnten in dem modernen Logistikzentrum dann bis zu 150.000 Tonnen Fracht umgeschlagen werden.


 

06 OCT

2016

 

TUIfly bleibt bis Samstag am Boden


Die Maschinen der TUIfly bleiben bis einschließlich Samstag weitestgehend am Boden. Grund dafür sind massive, teils kurzfristige Krankmeldungen der Mitarbeiter. Erst kürzlich wurde kommuniziert, dass TUIfly gemeinsam mit Teilen der Air Berlin unter dem Anteilseigner Etihad in einem neuen Airline-Verbund aufgehen soll. 

Bitte prüfen Sie den Status Ihre Fluges unter TUIfly.com

 

04 OCT

2016

 

Eurowings kündigt Mallorca-Strecke an

 

Die Eurowings wird eigenen Angaben zufolge zum kommenden Sommerflugplan den Flughafen Stralsund mit Mallorca verbinden. Die Flüge sollen zum 25. Mai aufgenommen werden, drei wöchentliche Frequenzen stehen im Flugplan. Zum Einsatz kommt ein Airbus A320. Wie die Billigplattform der Lufthansa bereits bekannt gab, soll der Flughafen Palma ab Mai 2017 zu einer Basis mit 2 stationierten Maschinen ausgebaut werden. Erst in der letzten Woche konnte Eurowings die zukünftige Übernahme von 35 A320-Maschinen der Air Berlin sowie die Integration weiterer Flugzeuge von Brussels Airways vermelden.


 

01 OCT

2016

 

DMA Group mit Umstrukturierungen

 

Die DMA-Group AG steht vor einem vollkommenen Umbau. So wurden bereits die Flughäfen Ingolstadt und Venezia an private Investoren verkauft, um ein weiterhin wirtschaftlich erforderliches Bestehen des Betreibers zu sichern. Aufschwung soll stattdessen ein neues Projekt auf den Kanarischen Inseln bringen. Das Projekt beinhaltet ebenfalls die Beteiligung einer neuen unternehmenseigenen Airline.


 

22 SEP

2016

 

Neues Cargo-Center vor Fertigstellung

 

Die Entwicklung des Frachtumschlages im Jahr 2015 war ein permanentes Auf und Ab. Speziell auf der Exportseite waren das vergangene Jahr und die verstrichenen Quartale im Jahr 2016 schwierig.

Beschlossene Sache ist, dass die Luftfracht bald mehr Platz am Flughafen der Stralsund bekommt. Bereits Ende Oktober 2014 hat der Aufsichtsrat der Gesellschaft die Erweiterung des Air Cargo Centers beschlossen. Das Vorhaben erfordert eine Investition von 12,3 Mio. EUR, sagt Airport-Vorstand Dr. Reinhardt Nilson. Nachdem die Zahlen der Luftfracht am Airport weiter stagnierten und nicht ausbaufähig schienen, sollte im Herbst des laufenden Jahres eine Erweiterung des Flugzeughangars angestrebt werden. Hierfür blieb jedoch die erforderliche Baugenehmigung aus, das angestrebte Konzept musste neu überdacht werden. 

 

Im November diesen Jahres wird nun endlich das erweiterte Cargo-Center fertiggestellt, bevor es zum Winterflugplan in den Vollbetrieb wechselt. Der rot gekennzeichnete Anbau wird dabei für Büroräume umgebaut. Die Hubschrauber-Landepositionen auf dem Dach entfallen.


 

17 SEP

2016

 

Ausblick auf den Winterflugplan

 

Neue Flugziele warten auch im kommendem Winterflugplan. Nach einem mäßigen Sommer haben Austrian Airlines ihre Linienflüge sowie Freebrid, Tunisair und Turkish Airlines infolge der politischen Situation ihre Charterflüge eingestellt. Weiterhin endet im Oktober die dreijährige Zusammenarbeit mit Air Unity. Die DMA Group AG hat die Anteile am Gemeinschaftsprojekt auf Grund der massiven Verözgerungen und des dadurch ausbleibenden Fortschritts an die Vaduzia Group verkauft.

 

Dennoch besteht Grund zur Freude. Entgegen den Ankündigen wird Ryanair das Flugangebot ab Stralsund nicht komlett zusammenstreichen. Eine adäquate Auswahl an touristischen Warmwasser- und Städtezielen ist auch zukünftig im Flugplan zu finden. Neu im Winterflugplan des irischen Low-Cost-Carriers stehen Edinburgh und Marrakesch.

 

Malmö Aviation tauscht dagegen die Zielflughäfen. Um bessere Anschlussmöglichkeiten zu schaffen, steuert die Airline zukünftig Stockholm-Bromma an. Auch Wingjet Sunfly hat sich am Flughafen etabliert und wird während des Winters eine Maschine in Stralsund stationieren.


 

08 MAR

2016

 

Flugzeugwerke mit Auslieferungen im ersten Quartal

 

Mit den ersten Erfolgreichen Aufträgen konnten die Stralsunder Flugzeugwerke bei 2 Kunden in Sachen Flugzeugausstattung- und Instanhaltung überzeugen. Weiterhin wurden für die britische Easyjet spritsparende Sharklets an einem A320 nachgerüstet. Für den kommenden Zeitraum wurden insbesondere Wingjet und Air Unity als standfeste Kunden der Werke genannt. Dank der konkreten Ausbaupläne in den Wartungsbereich kann die Zusammenarbeit der beiden Airlines dann durch gemeinsame Büro- und Verwaltungsgebäude erweitert werden. Planmäßig sollen bis Herbst 2016 zwei Wartungshallen für die Arbeiten in den Flugzeugwerken zur Verfügung stehen.



 

01 MAR

2016

 

Ausblick auf den Sommerflugplan

 

Zum 27. März 2016 werden ab Stralsund zahlreiche neue Verbindungen aufgenommen. Grund dafür ist der Sommerflugplan, der ab kommendem Sonntag greift. Während die irische Ryanair ihre Präsenz am Flughafen mit 2 neuen Verbindungen nach Cornwall und Eindhoven aufnimmt, starten weiterhin auch gleich 3 neue Airlines mit regelmäßigen Flügen. Austrian Airlines legt 11 wöchentliche Flüge nach Wien, die schwedische Malmö Aviation startet freitags und sonntags nach Malmö. Besonders erfreulich ist das neue Flugangebot des Günstigfliegers Wingjet. Die UniQ-Airline startet dann mit bis zu 2 stationierten Maschinen Urlaubsflüge zu Warmwasserzielen. Nach 3 Jahren Präsenz am Airport endet hingegen am kommenden Freitag das engagement der Germania mit dem letzten Flug ab Stralsund. Die berliner Airline möchte sich zukünftig voll auf den Standort Rostock fokussieren.

 

Währenddessen bleibt der Flughafen Ingolstadt in Sachen Flugangebot hinter den Erwartungen zurück. Zwar kommen mit Austrian Airlines, SAS und Vueling gleich 3 neue Airlines mit regelmäßigen Flügen, jedoch bleibt der erhoffte Ausbau des Angebots der Low-Cost-Carrier aus. Ryanair startet mit 3 wöchentlichen Flügen nach Budapest lediglich eine der geplanten Strecken, Air Unity hingegen setzt auf größere innerdeutsche Flughäfen und Ferienziele. Dabei wird die Airline vom UniQ-Partner Wingjet mit 2 stationierten Maschinen kräftig gestärkt. Der vollständige, detaillierte Flugplan wird zum kommenden Wochenende freigeschaltet.